Porzellanschalen

facettes-ceramiques

Wenn Ihre Zähne verfärbt oder etwas unregelmäßig sind, so können PORZELLANSCHALEN die Lösung sein! Ein dauerhaftes, wunderschönes Endresultat innerhalb einer Woche!

In welchen Fällen empfiehlt sich die Anwendung der Keramikschalentechnik?

  • Bei unebenen Zahngebissen, sowie im Falle unregelmäßiger Zahnspitzen
  • Bei gebrochenen Vorderzähnen
  • Bei der Ausbesserung von wurzelbehandelten, verfärbten Zähnen
  • Zwecks Schließung von Zahnspalten
  • Zwecks Verlängerung von Zähnen
  • Zwecks Korrigierung von Zahnschmelzmängeln
  • Zwecks Schaffung eines Zahngebisses mit fehlerlosen Linien

In welchen Fällen können Keramikschalen nicht verwendet werden?

  • Falls die Vorderzähne derart beschädigt sind, dass auch dia Kaufunktion beeinträchtigt wird. In diesem Falle empfehlen wir die Anwendung einer vollständigen Krone.
  • Bei vernachlässigter Mundhygiene.
  • Bei starkem nächtlichen Zähneknirschen.
  • Bei gewissen vorhandenen Unregelmäßigkeiten beim Kauen.
  • Im Falle einer Zahnfleisch- oder Zahnbettentzündung, denn in diesem Falle muss zuerst die Entzündung behandelt werden.
  • Falls der Patient einen Sport betreibt, bei dem er einen Zahnschutz verwendet, oder falls er auf einem Blasinstrument spielt. In solchen Fällen können Keramikschalen nur unter Beschränkungen verwendet werden.

Aus welchen Schritten setzt sich die Behandlung zusammen?

Vor dem Eingriff werden die Zähne von einem Dentalhygieniker gereinigt, zwecks eines perfekten Resultats empfiehlt sich jedoch auch eine Zahnbleichung, so dass bei der Auswahl der Farbe der Schalen Letztere bereits an die Zahnfarbe angepasst werden kann.

Zuerst wird nach Eingabe der lokalen Betäubung und der in das Zahnfleisch eingebenen Betäubungsspritze die vordere Fläche der Zähne um 0,5-1 mm abgeschliffen. Als nächster Schritt der Behandlung erfolgt die Abnahme eines Abdrucks vom behandelten Zahngebiss durch den Zahnarzt, welcher gemeinsam mit dem Patienten alle Merkmale der zukünftigen Keramikschalen bestimmt, so etwa deren Farbton, Form und Charakter.

Während die anhand des Abdrucks formierten endgültigen Schalen im Zahntechniklabor angefertigt werden, versorgt der Zahnarzt die Zähne mit provisorischen Schalen. Beim zweiten Besuch des Patienten, kontrollieren Patient und Zahnarzt gemeinsam innerhalb einer Probe die angefertigten Schalen, welche anschließend mit einem speziellen Klebstoff endgültig auf die Zähne eingesetzt werden. Es verbleibt nur noch das abschließende Polieren der Zähne, und darauf folgenden darf jeder Patient die Klinik mit einem strahlenden Lächeln verlassen!

 
Rufen Sie uns an!
Kontakt